IT-Lösungen für Ärzte

Neues rund um TBS

An die Praxissoftware angebundenen Spracherkennung – neue Autotextvorlagen für COVID-19-Dokumentation

01.05.2020 tbs - nc

Die Dokumentation von Corona-Verdachtsfällen entsprechend den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts bindet innerhalb von Arztpraxen und Ambulanzen wertvolle Ressourcen. Eine signifikante Entlastung ermöglicht der Einsatz einer an die Praxissoftware (x.isynet und medatixx) angebundenen Spracherkennung. medatixx bietet mit x.voice powered by Nuance eine Softwarelösung mit einem umfangreichen medizinischen Wortschatz für die Behandlungsdokumentation. Dies spart wertvolle Zeit, steigert die Qualität der Dokumentation und reduziert mögliche Fehlerquellen.

Vereinfachte Dokumentation bei COVID-19 via Autotextvorlagen

Aufgrund des aktuell hohen Arbeitsaufkommens in der Arztpraxis ist es von großer Bedeutung, gerade die Dokumentation der Corona-Verdachtsfälle effizient und getreu den Richtlinien zu gestalten. Ab sofort stellt medatixx gemeinsam mit Nuance passende Autotext- und Sprachbefehlsvorlagen zur Verfügung. Diese können unter diesem Link abgerufen werden und direkt in x.voice zum Einsatz kommen. Entsprechende Tutorials helfen dabei, die Vorlagen korrekt zu integrieren und im Anschluss nutzen zu können. Mithilfe der Autotextvorlagen ist die korrekte Dokumentation der COVID-19-Verdachtsfälle nach den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts sichergestellt.

Mehr zur intelligenten Spracherkennung speziell für die Arztpraxis unter x-voice.de.

Oehm und Rehnbein Kontakt
Oehm und Rehnbein Kontakt
Oehm und Rehnbein Kontakt
Oehm und Rehnbein Kontakt